Audi landet auf der Mittelwand

Artikel vom 16. September 2019 - 16:24

EHNINGEN (red). Leichte Verletzungen erlitt ein 43 Jahre alter VW-Fahrer, der am Sonntag gegen 19 Uhr zwischen den Autobahn-Anschlussstellen Gärtringen und Hildrizhausen in einen Unfall verwickelt war. Der VW-Fahrer befand sich laut Polizei auf der mittleren Spur, als das Fahrzeug vor ihm wohl stark abbremste. Vermutlich zog der 43-Jährige, um nicht aufzufahren, nach links und übersah hierbei einen 24-jährigen Audi-Fahrer. Beim Zusammenstoß wurde der Audi nach links gegen die Mittelleitwand geschoben. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 43-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 20 000 Euro geschätzt.

Verwandte Artikel