Handgreiflich geworden

Zwei Autofahrergeraten aneinander

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 13. September 2019 - 10:48

SINDELFINGEN (red). In der Ziegelstraße in der Sindelfinger Stadtmitte kam es am Donnerstag kurz nach 18 Uhr zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Ein 29 Jahre alter Mercedes-Lenker befuhr gemeinsam mit seiner Beifahrerin die Ziegelstraße, als sein Vordermann auf der Straße anhielt und aus seinem Auto heraus mit einem 44-Jährigen sprach, der am Straßenrand stand. Vermutlich um den Pkw-Fahrer zum Weiterfahren zu bewegen, hupte der 29-Jährige. Hierauf kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Mercedes-Lenker und dem 44-Jährigen. Vermutlich fielen auch gegenseitige Beleidigungen.

Im Zuge dessen sei der 29-Jährige aus einem Fahrzeug ausgestiegen und auf den 44-Jährige losgegangen. Er habe mehrfach versucht, seinen Kontrahenten mit der Faust zu schlagen und diesen hierbei auch getroffen. Umstehende Zeugen gingen schließlich dazwischen, worauf der 29-Jährige zurück zu seinem Wagen ging und seine Fahrt fortsetzte. Die hinzugerufene Polizei konnte den Mercedes im Zuge der anschließenden Fahndung in der Nähe des Tatortes feststellen. Die Beamten des Polizeireviers Sindelfingen hielten den Fahrer an und unterzogen ihn einer Kontrolle. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung rechnen. Sein Kontrahent wird sich wegen Beleidigung verantworten müssen.

Verwandte Artikel