Polizeikontrolle entzogen und Unfall verursacht

Polizei sucht Zeugen

Artikel vom 08. September 2019 - 14:24

RENNINGEN (red). Am Samstag gegen 3.30 Uhr entzog sich ein 21-jähriger Mercedes-Fahrer einer stationären Verkehrskontrolle in Renningen, indem er kurz vor der Kontrollstelle wendete. Das Fahrzeug wurde daraufhin von einer Streifenwagenbesatzung verfolgt. Der 21-jährige Fahrer verlor - laut Polizei vermutlich aufgrund von Alkoholeinwirkung und überhöhter Geschwindigkeit - in der Emil-Höschele-Straße in Renningen die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit einem geparkten Fiat, überschlug sich daraufhin und kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Hierbei verletzte sich der Fahrer glücklicherweise nicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 31 000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr Renningen war zur Reinigung der Straße mit 15 Einsatzkräften vor Ort. Bei dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Im Rahmen der Verfolgung wurde eine Zeitungsausträgerin auf den Vorfall aufmerksam. Die Zeitungsausträgerin und eventuelle weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leonberg, (0 71 52) 60 50, in Verbindung zu setzen.

Verwandte Artikel