Fahrzeuge zugeparkt

Zeugen gesucht wegen Nötigung und Beleidigung

Artikel vom 04. September 2019 - 13:48

DÄTZINGEN (red). Wegen Nötigung im Straßenverkehr, Beleidigung und Bedrohung ermittelt die Polizei gegen einen noch unbekannten Täter, der am Dienstag zwischen 18 Uhr und 18.20 Uhr in der Döffinger Straße im Ortsteil Dätzingen sein Unwesen trieb.

Auf dem Parkplatz eines Discounters hatte der Unbekannte laut Polizeibericht mit einem silbernen Mercedes einen Skoda sowie eine landwirtschaftliche Arbeitsmaschine zugeparkt. Die 36 Jahre alte Skoda-Lenkerin und der 57-jährige Fahrer der Arbeitsmaschine, die den Parkplatz verlassen wollten, haben den Unbekannten auf sein Verhalten angesprochen. Dieser ignorierte jedoch die Ansprache und ging wortlos in den Einkaufsmarkt zum Einkaufen.

In dieser Zeit konnte der 57-Jährige die Arbeitsmaschine geradeso aus der Parkbucht herausmanövrieren. Der Frau war dies mit ihrem Fahrzeug nicht möglich. Sie musste auf die Rückkehr des Mercedes-Fahrers warten. Nachdem dieser seinen Einkauf beendet hatte und zum Fahrzeug zurückgekehrt war, entwickelte sich ein Streitgespräch. Im Zuge dessen soll der Unbekannte die 36-Jährige beleidigt und den 57-jährigen Mann bedroht haben. Anschließend fuhr der Unbekannte davon.

Das Polizeirevier Sindelfingen, Telefon (0 70 31) 6 97-0, sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Die Ermittlungen hinsichtlich des Fahrers dauern derzeit an. Das Kennzeichen des Mercedes mit Calwer Zulassung ist der Polizei bekannt.

Verwandte Artikel