Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen auf der A81

  • img

Artikel vom 31. August 2019 - 11:13

BÖBLINGEN (red). Drei beschädigte Fahrzeuge, ein Gesamtschaden von ca. 8500 EUR sowie zwei verletzte Personen ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Freitagnachmittag gegen 14:30 Uhr auf der A81 zwischen Ehningen und Böblingen-Hulb ereignete, so die Polizei. Kurz vor der Anschlussstelle Böblingen-Hulb verengt sich die Fahrbahn von drei auf zwei Spuren, weshalb der Verkehr ins Stocken geriet. Diese Situation erkannte der 77-jährige Lenker eines Mitsubishis nicht rechtzeitig und auf einen BMW auf, welcher durch den Aufprall wiederum auf einen Mercedes aufgeschoben wurde. Durch die Kollision wurde die 66-jährige Beifahrerin des Mitsubishis verletzt und musste durch Rettungskräfte in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden. Die 82-jährige Beifahrerin des Mercedes klagte ebenfalls an der Unfallstelle über Schmerzen. Einer sofortigen ärztlichen Versorgung bedurfte es jedoch nicht. Der linke und der mittlere Fahrstreifen wurden für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Der Mercedes war aufgrund des Verkehrsunfalls nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Verwandte Artikel