Schlägerei vor der Stadtkirche

Gruppe Jugendlicher geht auf 14-Jährigen los

Artikel vom 28. August 2019 - 14:54

BÖBLINGEN (red). Am Dienstag kam es gegen 20 Uhr zu einer Schlägerei vor der Stadtkirche in Böblingen.

Wie die Polizei berichtet, passierte eine Gruppe von etea 20 Jugendlichen einen 14-Jährigen, der mit zwei Freunden und einem Mädchen vor einem Schnellrestaurant saß. Die Gruppe erkundigte sich nach einem Jungen, worauf der 14-Jährige davon ausging, dass er gemeint sei. Als sie ihn baten mit ihnen mitzukommen, da sie mit ihm reden müssten, folgte er ihnen in Richtung der Parkplätze im Bereich der Kirche. Dort warfen sie ihm vor, ein Mädchen geschlagen zu haben, worauf etwa fünf bis sechs der Jugendlichen ihn traten und schlugen. Als die Freunde des 14-Jährigen hinzukamen, ließen die Unbekannten von ihrem Opfer ab und machten sich in Richtung des Unteren Sees davon. Der 14-Jährige wurde leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst behandelt werden.

Im Rahmen der polizeilichen Fahndung wurde ein 16 Jahre alter Tatverdächtiger festgestellt, der zum Polizeirevier Böblingen gebracht wurde. Die Erziehungsberechtigten wurden ebenfalls hinzugezogen. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde er in die Obhut seiner Eltern übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böblingen unter (0 70 31) 13-2500 zu melden.

Verwandte Artikel