Schönaich: Am Telefon 500 Euro ergaunert

Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus

Artikel vom 21. August 2019 - 12:18

SCHÖNAICH (red). Mehr als 500 Euro erlangten bislang unbekannte Täter, die sich am Dienstag telefonisch mit einem 57-Jährigen in Verbindung setzen und sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgaben. Laut Polizei klingelte gegen 16.30 Uhr das Telefon des Mannes. Die Anrufer gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus, die den Computer des 57-Jährigen von Viren und anderer Schadsoftware befreien wollten. Obwohl der 57-Jährige zunächst misstrauisch war, konnten ihn die Täter schließlich überzeugen, persönliche Daten preiszugeben. Als der Angerufene bemerkte, dass er Betrügern aufgesessen war, war es zu spät: Den Täter war es bereits gelungen, Geld von verschiedenen Konten abzubuchen.

Verwandte Artikel