Herrenberg: Gewahrsam nach Beziehungsstreit

  • img

Artikel vom 12. August 2019 - 11:06

HERRENBERG. Ein streitendes Paar hat am Samstag die Polizei in Herrenberg beschäftigt. Bereits gegen 12.30 Uhr hatten sich laut Polizei ein 18-Jähriger und seine 19-jährige Bekannte am Bahnhof in Nufringen lautstark gestritten und Passanten angepöbelt. Nachdem Polizeibeamte zunächst für Ruhe sorgen konnten wiederholte sich die Situation wenig später am Bahnhof Herrenberg und schließlich im Krankenhaus Herrenberg, wo die junge Frau um ärztliche Hilfe bat. Nachdem ihr aber offensichtlich nichts fehlte verließ sie das Krankenhaus gegen 19.40 Uhr über den Hinterausgang und wurde von dort erneut von ihrem aufgebrachten Bekannten bis zu einem Kaufhausparkplatz in der Kalkofenstraße verfolgt. Hier alarmierte die 19-jährige wieder den Rettungsdienst. Als die Besatzung eines Rettungswagens vor Ort eintraf, wurden die Sanitäter von dem 18-Jährigen bedroht und beleidigt. Er hämmerte gegen die Tür des Einsatzfahrzeugs und machte sich schließlich in Richtung Bahnhof davon. Dort wurde er von Polizeibeamten vorläufig festgenommen und auf richterliche Anordnung in die Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers gebracht.

Verwandte Artikel