Tübinger Straße in Böblingen: Unbekannte spannen Flatterband

In der Nacht auf Freitag entdeckt - Polizei bittet um Hinweise

  • img

Artikel vom 09. August 2019 - 16:30

BÖBLINGEN (red). Wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt das Polizeirevier Böblingen seit der Nacht auf Freitag gegen einen noch unbekannten Täter.

Einem 20 Jahre alten Verkehrsteilnehmer war gegen 0.30 Uhr ein Hindernis auf der Tübinger Straße in Böblingen aufgefallen. Es handelte sich um ein schwarzes Flatterband, das der Unbekannte auf Höhe der Wilhelm-Maybach-Straße über die Fahrbahnseite in Fahrtrichtung Holzgerlingen gespannt hatte. Das Flatterband war von einem Verkehrszeichen aus, über die Straße gezogen und in der Straßenmitte an der Fahrbahnbegrenzung befestigt worden. Beamte des Polizeireviers Böblingen entfernten das Hindernis.

Verkehrsteilnehmer, die durch das Flatterband gefährdet oder gar geschädigt wurden, werden gebeten, sich unter Telefon (0 70 31) 13-25 00 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Verwandte Artikel