Wohnung zerstört, Polizisten attackiert

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 17. Juli 2019 - 17:36

TAILFINGEN (red). Am Dienstag gegen 14 Uhr hat ein 50-Jähriger in seiner Wohnung in Tailfingen alles kurz und klein geschlagen. Beim Eintreffen der alarmierten Streifen befand er sich auf einem Nachbargrundstück. Dort griff der Mann nach einem mit Flüssigkeit befüllten Baueimer und ging auf die Beamten los.

Nachdem der Mann die Flüssigkeit teilweise auf die Beamten geschüttet hatte, flüchtete er, konnte jedoch zu Boden gebracht werden. Zur weiteren Untersuchung wurde er gefesselt in ein Krankenhaus transportiert. Bei der Flüssigkeit handelte es sich offenbar nur um Wasser, dennoch verletzte sich bei der Festnahme ein Polizist leicht. Der verhaltensauffällige Mann wurde in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Verwandte Artikel