Gärtringen: Ein Verletzter und 25 000 Euro Blechschaden

Artikel vom 10. Juli 2019 - 14:54

GÄRTRINGEN (red). Sachschaden von etwa 25 000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch kurz vor 7 Uhr auf der Überleitung zur A 81 bei Gärtringen ereignet hat.

Ein 37-jähriger Peugeot-Fahrer befuhr von Nufringen kommend die rechte von zwei Fahrspuren. Etwa 500 Meter vor dem Ende des zweispurigen Bereichs stockte der Verkehr, weshalb er seine Geschwindigkeit reduzierte. Die 26-jährige Fahrerin eines VW Transporters erkannte dies zu spät und fuhr trotz eines Ausweichmanövers auf den Peugeot auf. Durch den Aufprall wurde der Fahrer des Peugeot verletzt und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Über eine größere Fläche war die Fahrbahn mit Trümmerteilen bedeckt, weshalb der linke Fahrstreifen bis zirka 8.30 Uhr gesperrt war. Größere Verkehrsbehinderungen blieben aber aus.

Verwandte Artikel