Beziehungsstreit eskaliert: Hubschrauber kommt zum Einsatz

Am späten Sonntagabend in der Pontoiser Straße in Böblingen: 20-Jähriger wird gewalttätig und flüchtet

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 08. Juli 2019 - 11:18

BÖBLINGEN (red). Ein zunächst verbaler Beziehungsstreit zwischen einen 20-Jährigen und seiner 19-jährigen Freundin ist in der Pontoiser Straße am späten Sonntagabend gegen 23 Uhr eskaliert. Das berichtet die Polizei.

Nachdem der 20-Jährige die junge Frau gewürgt hatte, zertrümmerte er einen Spiegel und rammte sich eine Scherbe in den Oberkörper. Als die Schwester der 19-Jährigen dazwischen ging, wurde sie laut Polizeibericht von dem 20-Jährigen geohrfeigt. Im Anschluss flüchtete er aus dem Mehrfamilienhaus, kehrte jedoch kurz darauf zurück, griff sich ein Küchenmesser und verschwand in unbekannte Richtung.

Die mit mehreren Streifenbesatzungen sofort eingeleiteten Suchmaßnahmen, in die auch ein Polizeihubschrauber eingebunden wurde, führten nicht zum Auffinden des 20-Jährigen. Die 19-Jährige, um die sich zunächst Nachbarn gekümmert hatten, wurde in ärztliche Obhut übergeben.

Verwandte Artikel