Auffahrunfall an einer Ampel sorgt für einen Verletzten

  • img

Artikel vom 06. Juli 2019 - 15:59

HOLZGELINGEN (red). Auf der Bundesstraße 464 musste ein 48 Jahre alter Fahrer eines Mercedes am Freitagmittag, gegen 15:15 Uhr auf Höhe Holzgerlingen sein Fahrzeug an einer auf gelb schaltenden Ampel abbremsen, so die Polizei. Dies erkannte ein nachfolgender 56-Jähriger Ford-Fahrer zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Dabei zog sich der Mercedes-Fahrer leichte Verletzungen zu. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro.

Verwandte Artikel