Sindelfingen: Auffahrunfall am Stauende

Artikel vom 03. Juli 2019 - 13:18

SINDELFINGEN (red). Auf der A 81 ereignete sich am Dienstagnachmittag ein Auffahrunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 16 000 Euro entstand. Gegen 16.50 Uhr musste ein 33 Jahre alter Mercedes-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Böblingen/Sindelfingen und Sindelfingen-Ost auf dem linken Fahrstreifen der zweispurigen Autobahn verkehrsbedingt anhalten. Ein dahinter fahrender 41-Jähriger, der am Steuer eines Lkw Opel Movano saß, erkannte das Stauende vor ihm mutmaßlich zu spät und krachte in den Mercedes. Beide Fahrzeuge waren dadurch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war der linke Fahrstreifen bis etwa 18.20 Uhr gesperrt.

Verwandte Artikel