Sindelfingen: Unfall am Stauende

Sattelzugfahrer versucht vergeblich auszuweichen

Artikel vom 25. Juni 2019 - 15:42

SINDELFINGEN (red). Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von etwa 55 000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag gegen 6.40 Uhr auf Autobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Ost und Böblingen/Sindelfingen. Ein 56 Jahre alter Sattelzuglenker befuhr den rechten Fahrstreifen der zweispurigen Autobahn in Richtung Singen. Da der Verkehrsfluss auf dem linken Fahrstreifen besser war, wollte er nach links wechseln.

Nachdem er zunächst in den Seitenspiegel geschaut hatte, blickte er wieder nach vorne und sah dort ein Stauende. Er versuchte noch, nach links auszuweichen, kollidierte jedoch mit einem Audi, dessen 30-jähriger Fahrer vor ihm auf dem rechten Fahrstreifen verkehrsbedingt anhalten musste. Durch den Zusammenstoß wurde der Audi nach rechts abgewiesen, überrollte einen Leitpfosten und richtete einen Flurschaden an. Der 30-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Verwandte Artikel