Zwei junge Männer legen sich mit Polizisten an

Anzeige wegen mehrerer Delikte droht

Artikel vom 24. Juni 2019 - 14:18

SINDELFINGEN (red). Mit zwei äußerst aggressiven jungen Männern bekamen es Beamte des Polizeireviers Sindelfingen am Sonntag gegen 5.40 Uhr in der Schwertstraße in Sindelfingen zu tun. Die Polizisten beobachteten beim Streifefahren, wie einer der beiden eine Baumstütze mit mehreren Fußtritten beschädigte. Als der 20-Jährige die Polizei bemerkte, versuchte er zu flüchten. Einer der Polizisten nahm zu Fuß die Verfolgung auf und holte den Tatverdächtigen ein. Der Beamte brachte den jungen Mann zu Boden, worauf dieser erheblichen Widerstand leistete.

Sein ein Jahr älterer Begleiter mischte sich nun ebenfalls ein und wollte den 20-Jährigen vermutlich befreien. Er schubste den Polizisten, versuchte, ihn wegzuziehen, und schlug nach ihm. Hierauf zog der Beamte seinen Einsatzstock und wehrte sich, indem er dem Angreifer auf den Oberarm schlug. Währenddessen erreichten zwei weitere Streifenwagenbesatzungen die Schwertstraße. Sie brachten den 21-Jährigen, der völlig außer sich geraten war, zu Boden. Er biss und trat nach den Polizisten. Der Mann musste zum Streifenwagen getragen werden. Dort trat er einem der Beamten gegen den Oberschenkel und verletzte diesen leicht. Darüber hinaus beleidigte er die Polizisten fortlaufend.

Sein Begleiter ließ sich derweil ohne weitere Gegenwehr vorläufig festnehmen. Beide Männer waren vermutlich alkoholisiert und wurden zum Polizeirevier Sindelfingen gebracht. Sie mussten bis mittags in der Gewahrsamseinrichtung bleiben. Sie werden nun unter anderem mit Anzeigen wegen Sachbeschädigung, tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Körperverletzung rechnen müssen.

Verwandte Artikel