Motorradfahrer kracht in Gegenverkehr und wird dabei schwer verletzt

Artikel vom 20. Juni 2019 - 10:08

HOLZGERLINGEN (red). Am Mittwoch, kurz nach 15.00 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Lenker eines Honda Kraftrades die Kreisstraße 1001 vom Hofgut Mauren kommend in Fahrtrichtung Holzgerlingen, so die Polizei. In einer scharfen Linkskurve kam der Motorradfahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer ordnungsgemäß entgegenkommenden 43-jährigen Lenkerin eines VW-Golfs. Das Krad wurde infolge des Aufpralls eine Böschung hinunter geschleudert. Der Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Im VW-Golf wurden die 43-jährige Fahrerin, der 49-jährige Beifahrer sowie der 15-jährige Mitfahrer leicht verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße für zwei Stunden gesperrt werden, eine örtliche Umleitung war eingerichtet. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen, einer Notarztwagenbesatzung und einem Rettungshubschrauber im Einsatz. Zur Beseitigung des auslaufenden Öls am Krad war die Feuerwehr Ehningen mit zwei Fahrzeugen vor Ort. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg hatte insgesamt sieben Streifenbesatzungen incl. Kräder zur Unfallaufnahme und Verkehrsregelung eingesetzt. Die Verkehrspolizeidirektion Stuttgart-Vaihingen bittet Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0711/6869230 zu melden.

Verwandte Artikel