Dreifache Unfallflucht

Polizei sucht nach Zeugen

  • img
    Symbolbild: Uillian Vargas/Unsplash

Artikel vom 11. Juni 2019 - 15:12

BÖBLINGEN (red). In der vergangenen Woche flüchteten drei Unfallverursacher, nachdem es in Böblingen krachte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Am Donnerstag gegen 16.30 Uhr wollte eine 61 Jahre alte BMW-Fahrerin von der Otto-Lilienthal-Straße nach links auf das Gelände des Real-Marktes abbiegen. Sie ordnete sich auf dem Linksabbiegestreifen ein. Rechts neben ihr befand sich ein noch unbekannter Lkw-Fahrer, der verkehrsbedingt auf der Fahrbahn halten musste.

Mutmaßlich geriet die 61-Jährige im weiteren Verlauf etwas zu weit nach rechts und touchierte den Lkw, berichtet die Polizei. Hierauf hielt sie auf der Straße an und unterhielt sich kurz mit dem Fahrer. Dieser überprüfte seinen Lkw, habe dann angegeben, dass alles in Ordnung sei und setzte seine Fahrt in Richtung der Heinkelstraße fort, heißt es weiter.

Als die Frau anschließend ihren BMW auf dem Parkplatz in Augenschein nahm, musste sie feststellen, dass ein größerer Sachschaden entstanden war, der auf etwa 7000 Euro geschätzt wurde. "Möglicherweise waren an dem Lkw tschechische Kennzeichen angebracht", sagt ein Pressesprecher der Polizei.

Wer Verdächtiges beobachtet hat, soll sich melden

Ebenfalls am Donnerstag zwischen 17 Uhr und 20.30 Uhr entstand bei einem Unfall in der Wolf-Hirth-Straße ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Ein noch unbekannter Fahrer streifte einen Audi, der am Rand der Wolf-Hirth-Straße stand und machte sich anschließend kurzerhand aus dem Staub, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern.

Das Polizeirevier Böblingen sucht außerdem nach Zeugen, die am Freitag gegen 10.25 Uhr in der Schwabstraße eine Unfallflucht beobachten konnten. Ein noch unbekannter Fahrer, der wie die Polizei vermutet mit einem roten Kleinlastkraftwagen oder Transporter mit Böblinger Kennzeichen unterwegs war, streifte einen am Fahrbahnrand abgestellten Ford und beschädigte den Außenspiegel. Anschließend setzte der Unbekannte seine Fahrt fort.

Wer Beobachtungen zu einem der drei Unfälle gemacht hat oder Hinweise hat, soll sich beim Polizeirevier Böblingen unter der Telefonnummer (0 70 31) 13-2500 melden.

Verwandte Artikel