Brote verkohlen im Bäckerofen

  • img
    Deutlich schwärzer dürfte das in Steinenbronn verkohlte Brot ausgesehen haben. Foto: Ladenburger/Archiv

Artikel vom 11. Juni 2019 - 14:42

STEINENBRONN (red). Etwa 350 Kilogramm Brote und Backwaren im Wert von zirka 3000 Euro verkohlten am Dienstagmorgen in einem Industriebackofen in der Gottlieb-Daimler-Straße in Steinenbronn. Mutmaßlich führte ein technischer Defekt dazu, dass sich die Türen des Ofens nicht öffnen ließen.

Die Mitarbeiter der Bäckerei stellten den Ofen hierauf aus und alarmierten die Feuerwehr. Laut Polizeibericht gelang es einem ebenfalls hinzugerufenen Techniker, den Industrieofen schrittweise zu öffnen, worauf die insgesamt 22 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Steinenbronn und Schönaich, die mit vier Fahrzeugen vor Ort waren, sich um die verbrannten Brote kümmerten und den Ofen leerten. Über den technischen Defekt hinaus entstand am Ofen kein Sachschaden.

Verwandte Artikel