Rauchentwicklung in Hochhaus sorgt für Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei

Artikel vom 06. Juni 2019 - 18:35

BÖBLINGEN (red). Eine auf einem eingeschalteten Herd vergessene Plastikschüssel im fünften Stock einer Wohnanlage in der Amsterdamer Straße hat am Donnertagnachmittag für einen größeren Einsatz von Rettungskräften geführt. Wie die Polizei mitteilt, bemerkten Anwohner gegen 15:40 Uhr dichten Rauch aus der Wohnung und wählten den Notruf. 42 Einsatzkräfte der Feuerwehr, 16 Mitarbeitende des Rettungsdienstes und fünf Streifenbesatzungen der Polizei waren in kurzer Zeit vor Ort. Die Feuerwehr musste die verschlossene Wohnung öffnen und die Einsatzkräfte konnten zunächst nur unter Atemschutz vorgehen. Die Räume waren jedoch verlassen und Personen kamen nicht zu Schaden. Zur Höhe des durch den Rauch entstandenen Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor

Verwandte Artikel