Seat fängt auf der Autobahn Feuer

Artikel vom 25. Mai 2019 - 11:30

RUTESHEIM (red). Kurz nach 15.00 Uhr am Freitagnachmittag kam es auf der Bundesautobahn 8 auf dem Parkplatz Heckengäu zu einem Fahrzeugbrand, so die Polizei. Ein 23-jähriger Fahrer eines Seat befuhr die BAB 8 von Karlsruhe kommend in Richtung München. Kurz vor dem Parkplatz Heckengäu geriet sein Pkw aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Der Fahrer konnte seinen Pkw noch auf den Parkplatz lenken und dort abstellen. Vom Motorraum griff das Feuer noch auf den Innenraum über. Der 23-Jährige konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen. Die Feuerwehr aus Leonberg, welche mit vier Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort war, konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur Reinigung der Fahrbahn war die Autobahnmeisterei Ludwigsburg eingesetzt. Der Schaden am Fahrzeug kann noch nicht beziffert werden.

Verwandte Artikel