Beifahrerin zieht die Handbremse

Medizinischer Notfall hinter dem Lenkrad

Artikel vom 16. Mai 2019 - 13:24

BÖBLINGEN (red). Zwei junge Menschen fuhren am Mittwochabend auf der Herrenbergerstraße Richtung Ehningen, als der 24-jährige Pkw-Lenker aufgrund eines medizinischen Notfalls nicht mehr in der Lage war, das Auto zu lenken. Die 20-jährige Mitfahrerin zog laut Polizei hierauf die Handbremse des Wagens und konnte das Fahrzeug stoppen. Weitere Verkehrsteilnehmer, die die Notlage der beiden jungen Leute erkannten, hielten an, kümmerten sich um den 24-Jährigen, der bereits kurz zuvor über gesundheitliche Probleme geklagt hatte, und alarmierten den Rettungsdienst. Nachdem sich der Gesundheitszustand des Mannes stabilisiert hatte, wurde er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Verwandte Artikel