Küchenbrand wegen Zigarette

Artikel vom 14. Mai 2019 - 12:36

SINDELFINGEN (red). Vermutlich aufgrund einer glimmenden Zigarette entstand am Montagabend gegen 20 Uhr in der Maulbonner Straße in Sindelfingen ein Brand in einer Küche. Der Bewohner hatte eine Zigarette im Abfalleimer entsorgt, wodurch sich ein Schmorbrand entwickelte. Der Brand wurde durch den 50-jährigen Bewohner rechtzeitig bemerkt und größtenteils gelöscht. Zur vollständigen Bekämpfung der Glut war die Feuerwehr Sindelfingen mit zwölf Einsatzkräften am Brandort. Auch der Rettungsdienst war mit zwei Fahrzeugen vor Ort und versorgte den 50-Jährigen, der durch Rauchgaseinwirkung leicht verletzt wurde. Der Sachschaden in der Küche beläuft sich auf etwa 5000 Euro.

Verwandte Artikel