Feuerwehr muss wegen brennendem Sofa ausrücken

  • img

Artikel vom 11. Mai 2019 - 12:59

GÄUFELDEN (red). Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Samstagmorgen gegen 04.00 Uhr ein Sofa in einer Wohnung im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Rosenstraße in Gäufelden in Brand. Wie die Polizei mitteilt, versuchten die Bewohner, als sie den Brand bemerkten, zunächst das brennende Sofa selbstständig zu löschen. Da dies nicht möglich war, verständigten sie die Feuerwehr. Die Feuerwehren Gäufelden und Herrenberg rückten mit 35 Einsatzkräften und 7 Fahrzeugen aus. Der Rettungsdienst war mit 6 Rettungswagenbesatzungen im Einsatz. Der Brand konnte durch die Feuerwehr zügig gelöscht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Verwandte Artikel