Exhibitionist fällt gleich zwei Mal auf

Artikel vom 26. April 2019 - 14:00

SINDELFINGEN (red). Gleich zwei Mal begegneten eine 33 Jahre alte Frau und ein 32-jähriger Mann im Laufe des Donnerstagabends einem bislang noch unbekannten Exhibitionisten in Sindelfingen. Gegen 19.45 Uhr war das Ehepaar in der Mahdentalstraße in Richtung der Autobahnanschlussstelle Sindelfingen-Ost unterwegs. Während sie einen Baustellenbereich befuhren, bemerkte die 33-jährige Beifahrerin einen Mann, der neben der Straße im Grünstreifen bei einem Bagger stand. Der Unbekannte hatte seine Hose heruntergelassen, manipulierte an seinem Geschlechtsteil und sah die Frau direkt an. Das Ehepaar setzte seine Fahrt fort und befand sich etwa gegen 20.15 Uhr in der Ernst-Barlach-Straße, die sich in direkter Nähe zum ersten Tatort befindet.

Als sie verkehrsbedingt anhalten mussten, kam ihnen mutmaßlich derselbe Mann auf einem Fahrrad entgegen. Er radelte in Richtung der Albrecht-Dürer-Straße. Der 32-jährige Fahrer ließ das Fenster herunter und sprach den Unbekannten an. Hierbei stellte er fest, dass der Täter die Hose wieder herunter gelassen hatte und mit nacktem Unterkörper auf dem Sattel saß. Der 33-Jährige stieg nun aus und sprach ihn erneut an. Der Mann radelte hierauf davon.

Der Unbekannte wurde als etwa 65 Jahre alt und eher ungepflegt beschrieben. Der Mann dürfte etwa 180 cm groß sein und hat graue, kurze und volle Haare. Er trug eine Brille mit silberfarbenem Gestell und ovalen Gläsern. Darüber hinaus war er mit einem roten, jedoch vermutlich stark verwaschenen oder ausgeblichenen T-Shirt bekleidet. Die heruntergelassene Hose war kurz und khakifarben. Er hatte eine schwarze Umhänge- beziehungsweise Sporttasche bei sich. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein älteres Damenrad, das vermutlich mit einem Gepäckträger ausgestattet ist.

Zeugen sowie weitere Geschädigte werden darum gebeten, sich mit dem Kriminalpolizei, Telefon (0 70 31) 13-00, in Verbindung zu setzen.

Verwandte Artikel