Anbau einer Lagerhalle fängt Feuer

Artikel vom 21. April 2019 - 10:43

GÜLTSTEIN (red). Am Samstagabend gingen gegen 19.15 Uhr mehrere Notrufe sowohl bei der Polizei als auch bei der Integrierten Leitstelle des Landkreises Böblingen bezüglich eines Feuers im Bereich eines Firmengebäudes in der Rigipsstraße im Stadtteil Herrenberg-Gültstein ein. Wie die Polizei mitteilt, konnte vor Ort festgestellt werden, dass ein überdachter Holzvorbau vor einer Lagerhalle in Brand geraten war und die Flammen bereits teilweise schon auf die Fassade der unmittelbar angrenzenden Lagerhalle sowie einen weiteren unbewohnten Gebäudeteil übergegriffen hatten. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Der Brand war kurz vor 20.00 Uhr vollständig gelöscht. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der Sachschaden beläuft sich einer ersten Schätzung zufolge auf 50.000 Euro. Die Feuerwehr Herrenberg mit deren Abteilungen sowie mit Unterstützung aus Böblingen und Sindelfingen waren mit insgesamt dreizehn Fahrzeugen und 57 Einsatzkräften am Brandort. Der Rettungsdienst war mit acht Fahrzeugen und 18 Mitarbeitern im Einsatz. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg hatte vier Streifenbesatzungen eingesetzt.

Verwandte Artikel