Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer auf der B295

Artikel vom 20. April 2019 - 13:52

WEIL DER STADT (red). Ein schwerverletzter Motorradfahrer und ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstag gegen 11:30 Uhr auf der B295 bei Weil der Stadt ereignet hat, so die Polizei. Ein 59-jähriger Motorradfahrer befuhr die B295 von Simmozheim kommend in Richtung Weil der Stadt. An der Unfallstelle überholte der Motorradfahrer eine Pkw-Kolonne, die ebenfalls in Richtung Weil der Stadt unterwegs war. Auf Höhe des Parkplatzes Kappelwiesen wollte eine 32-jährige VW-Fahrerin aus der Kolonne nach links auf den Parkplatz einbiegen. Dies sah der Motorradfahrer zu spät und kollidierte mit dem Fahrzeug. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwerverletzt und in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des nicht mehr fahrbereiten Motorrades war die B295 bis 12:35 Uhr voll gesperrt. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen, sowie einem Notarztwagen vor Ort. Die Polizeipräsidien Ludwigsburg und Karlsruhe waren mit 4 Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.

Verwandte Artikel