Schläge ins Gesicht

Polizei sucht Zeugen

Artikel vom 16. April 2019 - 17:30

BÖBLINGEN (red). Wahrscheinlich grundlos suchte am Sonntagabend ein bislang unbekannter Schläger in der Wolfgang-Brumme-Allee Streit, berichtet die Polizei. Er griff einen 20-Jährigen an, der gerade auf einer Bank saß und verletzte ihn mit Schlägen ins Gesicht leicht. In der Fußgängerzone, am Vorplatz eines Einkaufszentrums, versuchte der Täter gegen 18 Uhr vermutlich den jungen Mann zu provozieren. Eigenen Angaben zufolge wollte das Opfer sich der Konfrontation entziehen und bat den Fremden, ihn in Ruhe zu lassen.

Statt zu gehen, schlug dieser ihn jedoch mehrmals mit der flachen Hand ins Gesicht. Daraufhin stürzte der 20-Jährige zu Boden, so dass sein Mobiltelefon beschädigt wurde. Der Schläger war in Begleitung eines weiteren Mannes, der ihn schließlich wegzog. Beide rannten daraufhin davon. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Täter und dessen Begleiter geben können, werden gebeten, sich unter Telefon (07031) 13-25 00 zu melden.

Verwandte Artikel