Schwerer Unfall sorgt für Stau auf der A8 bei Rutesheim

Artikel vom 04. April 2019 - 16:46

RUTESHEIM (red). Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstag auf der A8 zwischen Rutesheim und Leonberg in Fahrtrichtung Stuttgart. Aus bislang ungeklärter Ursache krachte ein Transporter gegen ein Absperrfahrzeug der Autobahnmeisterei. Der mit einem Hinweisschild versehene Wagen war zur zur Absicherung eines weiteren Fahrzeugs der Autobahnmeisterei einige Meter weiter vorne abgestellt. Das Team war mit Pflegearbeiten an eine Brücke beschäftigt. Nachdem der Transporter das erste Fahrzeug touchierte, kolldierte er nahezu ungebremst in das auf dem Standstreifen stehende zweite Fahrzeug der Autobahnmeisterei. Der Fahrer des Transporters wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Rettungsgerät aus dem Wrack befreit werden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei blieben unverletzt. Die Autobahn war kurzzeitig voll gesperrt. Es bildete sich ein Stau von rund sieben Kilometern Länge.

Verwandte Artikel