45-Jähriger legt sich mit Polizisten an

Vorfall in der Nacht zum Sonntag in Sindelfingen

Artikel vom 01. April 2019 - 12:24

SINDELFINGEN (red). Die Nacht zum Sonntag musste ein 45-jähriger Mann im Gewahrsam des Polizeireviers Sindelfingen verbringen, nachdem er in der Martastraße Polizeibeamte angegriffen und beleidigt hatte.

Kurz nach Mitternacht bekamen es die Beamten mit dem vermutlich alkoholisierten Mann zu tun. Provokant stellte er sich vor die Fahrertür des Streifenwagens, als die Beamten in ihr Fahrzeug einsteigen wollten. Mehrere Aufforderungen, sich wegzubewegen, ignorierte der 45-Jährige, sodass ein Einsteigen nicht möglich war.

Plötzlich begann der Mann, die Polizisten übel zu beleidigen. Zudem ging er mit erhobenen Fäusten auf einen der beiden zu. Dieser Angriff wurde vom Polizisten abgewehrt, worauf sich die Aggression des 45-Jährigen weiter steigerte, sodass er von den Beamten zu Boden gebracht werden musste. Anschließend brachten sie ihn zum Polizeirevier. Dort wehrte sich der 45-Jährige heftig dagegen, dass er in Gewahrsam genommen werden sollte, und beleidigte die Beamten erneut. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung rechnen.

Verwandte Artikel