Reihenweise Autos geknackt

Mindestens vier Pkw geöffnet

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 15. März 2019 - 17:00

NUFRINGEN (red). In der Nacht auf Donnerstag hat laut Polizei ein Unbekannter in Nufringen zugeschlagen. Er hatte es auf unverschlossene Fahrzeuge abgesehen, öffnete sie aber auch gewaltsam. Die betroffenen Autos waren auf privaten Stellplätzen oder in Hofeinfahrten abgestellt.

Bislang hat der Polizeiposten Gärtringen vier Fälle registriert, in denen Pkw nach Bargeld oder Wertgegenständen durchsucht worden waren: So hatte der Täter in der Oberjesinger Straße zwei unverschlossen abgestellte Fahrzeuge, einen VW Golf und einen Ford Galaxy durchsucht und jeweils einen kleinen Bargeldbetrag erbeutet. In derselben Straße öffnete er gewaltsam die Beifahrertür eines BMW, entwendete nichts, der Sachschaden liegt bei 100 Euro. In der Enzstraße gelangte mutmaßlich derselbe Unbekannte in einen Mercedes und nahm eine geringen Bargeldmenge sowie persönliche Dokumente mit. In der Straße Am Frauenhofgut verschaffte er sich Zugang zu einem Renault. Hier konnte der Täter zwar keine Beute machen, stach jedoch mit einem Messer in den Beifahrersitz.

Die Polizei geht davon aus, dass der Täter noch weitere Fahrzeuge durchsucht haben könnte, diese Fälle bislang aber noch nicht angezeigt oder von den Eigentümern noch nicht bemerkt wurden. Wer Entsprechendes feststellt und wer nachts eine verdächtige Person in den genannten Straßen gesehen hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Gärtringen, Telefon (0 70 34) 25 39-0, in Verbindung zu setzen.

Verwandte Artikel