Vor der Abfahrt Hülben ins Heck gerauscht

Artikel vom 14. März 2019 - 12:18

HOLZGERLINGEN (red). Ein Leichtverletzter und Sachschaden in Höhe von rund 10 000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 14.20 Uhr auf der B 464 ereignete. Eine 91 Jahre alte VW-Lenkerin, die in Richtung Böblingen unterwegs war, musste auf Höhe Holzgerlingen-Nord/Hülben abbremsen, da die Ampel auf gelb schaltete. Einem nachfolgenden 43-jährigen Opel-Lenker gelang es laut Polizeibericht nicht mehr, rechtzeitig anzuhalten, sodass er dem VW ins Heck krachte. Durch den Aufprall erlitt ein 37 Jahre alter Beifahrer im Opel leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Verwandte Artikel