Unfall an der Tierheim-Kreuzung - Polizei sucht nach Zeugen

Artikel vom 12. März 2019 - 15:06

BÖBLINGEN. Nach einem Unfall, der sich am vergangenem Montag kurz nach 14 Uhr im Bereich der "Tierheim-Kreuzung" in Böblingen ereignete, sucht die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg unter der Telefonnummer (0711) 68 69-1 nach Zeugen.

Ein 69 Jahre alter BMW-Fahrer war auf der Kreisstraße von Ehningen kommend in Richtung Böblingen unterwegs. Die "Tierheim-Kreuzung" wollte er geradeaus überqueren. Zeitgleich fuhr eine 60-jährige VW-Lenkerin aus Richtung Böblingen heran, die nach links auf die Bundesstraße in Richtung Holzgerlingen abbiegen wollte. Obwohl die Kreuzung ampelgeregelt ist, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Möglicherweise übersah einer der beiden Beteiligten eine rote Ampel, berichtet die Pressestelle der Polizei. Die 60-jährige Frau erlitt schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt.

Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf rund 6 000 Euro belaufen, vermutet die Polizei. Während der Unfallaufnahme war der rechte der beiden vorhandenen Fahrstreifen in Richtung Böblingen gesperrt. Es kam jedoch zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Verwandte Artikel