Unfall unter Alkoholeinfluss auf der A81

  • img

Artikel vom 10. März 2019 - 12:56

HERRENBERG (red). Um 03:53 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn 81, kurz nach der Anschlussstelle Herrenberg in Fahrtrichtung Singen zu einem Verkehrsunfall, so die Polizei . Ein 32-jähriger Fahrer eines Fiats hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und prallte zunächst gegen die Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand. Von dort wurde das Fahrzeug abgewiesen, schleuderte quer über die Fahrbahn und kollidierte mit der Schutzplanke an linken Fahrbahnrand. Dort kam das Fahrzeug zum Stehen. Neben dem Fahrer befanden sich noch ein 34-jähriger und ein 40-jähriger Mitfahrer im Fahrzeug. Von den Insassen wurde niemand Verletzt. Da davon zunächst jedoch ausgegangen werden musste, befand sich die freiwillige Feuerwehr Herrenberg mit zwei Fahrzeugen und sechs Wehrleuten, sowie der Rettungsdienst mit einem Notarztwagen, sowie zwei Rettungswägen vor Ort. Zur Unfallbearbeitung musste die A81 in Fahrtrichtung Singen kurzfristig gesperrt werden. Hierdurch entstanden keine Verkehrsverzögerungen. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 7.000 Euro. Bei dem 32-Jährigen wurde eine Alkoholbeeinflussung festgestellt.

Verwandte Artikel