Unfallflucht auf der Autobahn

Artikel vom 06. März 2019 - 14:48

RUTESHEIM (red). Wegen Unfallflucht ermittelt die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg gegen einen noch unbekannten Autofahrer, der am Dienstag gegen 20.20 Uhr auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Leonberg-West und Rutesheim unterwegs war. Der Unbekannte befuhr den linken Fahrstreifen und wechselte wohl unvermittelt auf Höhe der Anschlussstelle Rutesheim von links über die Mitte und die rechte Fahrspur auf den Verzögerungsstreifen. Eine 26-jährige Mini-Fahrerin, die sich auf dem mittleren Fahrstreifen befand, musste stark abbremsen. Hinter ihr fuhr ein 50 Jahre alter VW-Lenker, der nicht reagieren konnte, und in das Heck des Mini prallte. Der Unbekannte, der wohl in einem schwarzen VW Golf mit Böblinger Kennzeichen (BB-) saß, verließ die Autobahn über die Anschlussstelle Rutesheim.

Verwandte Artikel