Bremsmanöver bringt Hyundai ins Schleudern

Polizei sucht Zeugen zu Unfall auf der Autobahn 8

Artikel vom 05. März 2019 - 11:24

SINDELFINGEN (red). Auf der Autobahn 8 ereignete sich am Montag gegen 21.50 Uhr zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart ein Unfall, zu dem die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg Zeugen sucht.

Ein 22 Jahre alter Mann war in einem Hyundai bei Regen auf dem zweiten Fahrstreifen von rechts in Richtung Stuttgart unterwegs. Währenddessen soll ein Unbekannter mit einem Lkw den Fahrstreifen gewechselt haben und so knapp vor dem 22-Jährigen wieder eingeschert sein, dass dieser bremsen musste. Der Hyundai geriet auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern, kam nach links ab und prallte in die Betonschutzwand.

Der 22-Jährige gab an, der Lkw-Lenker habe seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten, dass die beiden hinteren Reifen des Hyundai die Mindestprofiltiefe unterschritten. Der Hyundai war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefon (07 11) 68 69-0 zu melden.

Verwandte Artikel