Radfahrer unter Drogeneinfluss

Nächtliche Fahrt endete in einem Bach

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 25. Februar 2019 - 13:06

WEIL DER STADT (red). In der Nacht von Sonntag auf Montag wollte eine Streife des Polizeireviers Leonberg gegen 2.30 Uhr einen 37 Jahre alten Fahrradfahrer kontrollieren, der auf einem Weg parallel zur Landstraße 1182 in Richtung Weil der Stadt unterwegs war. Als die Streife ihn per Lautsprecher zum Halten aufforderte, winkte er nur ab und setzte seine Fahrt für nahezu einen Kilometer fort.

Auf dieser Strecke fiel den Beamten die unsichere Fahrweise des Mannes mit ruckartigen Lenkbewegungen auf. In den Kräutergärten bog der Flüchtende plötzlich auf einen frisch eingesäten Acker ein und landete letztlich in einem Bach. Dort konnten ihn die Polizeibeamten überwältigen und festnehmen. Nach einem positiven Drogentest musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss rechnen.

Verwandte Artikel