Auffahrunfälle auf der A81

Artikel vom 15. Februar 2019 - 15:48

BÖBLINGEN (red). Am Donnerstagabend kam es auf der A81 in Fahrtrichtung Singen kurz vor der Ausfahrt Böblingen-Ost zu mehreren Auffahrunfällen. Es gab insgesamt zwei Leichtverletzte und einen Sachschaden von etwa 50 000 Euro.

Zunächst waren gegen 18.20 Uhr fünf Fahrzeuge beteiligt. Laut Polizeibericht hatte die 27-jährige Fahrerin eines Mercedes-Benz auf dem linken Fahrstreifen verkehrsbedingt stark abbremsen müssen. Der nachfolgende 37-jährige Fahrer eines VW-Golf konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Der nachfolgende Audi schaffte die Bremsung rechtzeitig, doch die nachfolgende 49-jährige Fahrerin eines VW-Sharan wiederum nicht mehr. Sie fuhr auf und schob den Audi noch auf den davor stehenden Golf. Im Anschluss fuhr dann noch eine Ford-Transit auf den VW-Sharan auf.

An nahezu der gleichen Stelle kam es gegen 20.25 Uhr zu einem weiteren Unfall, bei dem vier Fahrzeuge beteiligt waren. Ein 30-jähriger Audi-Fahrer musste anhalten, eine nachfolgende 58-jährige Ford-Fahrerin fuhr auf. Der 55-jährigen Fahrerin eines Mercedes gelang es noch hinter dem Audi anzuhalten, während der 47-jährige Fahrer eines VW-Golf auf den Mercedes knallte.

Verwandte Artikel