Unbekannter setzt Fahrzeug in Brand

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 06. Februar 2019 - 16:54

GÄRTRINGEN (red). Am Mittwochmorgen gegen 6.20 Uhr hat laut Polizeibericht ein unbekannter Täter in der Blücherstraße einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Mercedes am vorderen linken Rad in Brand gesetzt.

Ein couragierter Zeuge bemerkte das brennende Auto und löschte mit dem Feuerlöscher die Flammen. Dadurch konnte ein Vollbrand des Wagens verhindert werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Wenige Minuten später konnte rund 200 Meter entfernt in den Grabenstraße Ecke Rechbergstraße das mutmaßliche Tatmittel, eine Spraydose als Brandbeschleuniger, brennend festgestellt werden.

Als Täter kommt ein 20 bis 25 Jahre alter Mann, der schwäbisch spricht, in Betracht. Er trug an diesem Tag einen grauen Kapuzenpullover mit aufgezogener Kapuze und eine dunkle beziehungsweise schwarze Jacke. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Böblingen, Telefon (0 70 31) 13-00 in Verbindung zu setzen.