Terrassenuntergrund an einem Wohnhaus abgerutscht

Artikel vom 05. Februar 2019 - 08:33

DÖFFINGEN (red). Gegen 20.27 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle des Landkreises Böblingen mitgeteilt, dass an einem Wohnhaus, das südlich der Ortsmitte von Grafenau-Döffingen gelegen ist, aus bislang unbekannter Ursache der Terrassenuntergrund abgerutscht ist. Wie die Polizei berichtet, hielten sich zum Zeitpunkt des Vorfalls keine Personen im Gebäude auf. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Der Bürgermeister der Gemeinde hatte vorsorglich eine Unterbringung organisiert. Die Hausbewohner kamen zwischenzeitlich bei Angehörigen unter. Die Statik des Wohnhauses ist nach Hinzuziehung von Fachkräften und nach jetzigem Sachstand nicht in Mitleidenschaft gezogen worden. Durch die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk wird der betroffene Gebäudeabschnitt dennoch vorsorglich abgestützt und mit Messtechnik überwacht. Der Sachschaden beläuft sich auf 50.000 Euro. Die Feuerwehren Grafenau und Aidlingen sind mit sieben Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften im Einsatz. Das Technische Hilfswerk mit einem Fahrzeug und zwei Helfern. Ebenso unterstützen der örtliche Bauhof sowie eine Baufirma. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg befindet sich mit einer Streifenbesatzung im Einsatz. Die vorsorglichen Sicherungsmaßnahmen am Gebäude dauerten bis in die Nacht hinein an.

Verwandte Artikel