Alkoholisiert in Gegenverkehr

  • img

Artikel vom 17. Januar 2019 - 13:24

MERKLINGEN (red). Vermutlich weil sich eine 68-Jährige am Mittwochabend alkoholisiert ans Steuer ihres Smart ForTwo gesetzt hatte, wurde sie auf der Landesstraße bei Merklingen in einen Verkehrsunfall verwickelt. Die Frau war kurz nach 20.30 Uhr in Richtung Hausen unterwegs. In einer Rechtskurve geriet sie auf die Gegenfahrbahn. Ihr fuhr eine 27-Jährige entgegen, die am Steuer eines Smart ForFour saß. Sie erkannte die Situation, bremste und warnte die Entgegenkommende mittels Hupe. Die 68-Jährige konnte noch ausweichen, bevor es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5500 Euro. Vorsorglich wurde der Rettungsdienst an die Unfallstelle gerufen. Da die Polizisten bei der 68-Jährigen Alkoholgeruch wahrnahmen, führten sie eine Atemalkoholüberprüfung durch, die den Verdacht erhärtete. Die Frau musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Verwandte Artikel