Zoff an der Zapfsäule

Lkw-Fahrer attackiert Berufskollegen

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 16. Januar 2019 - 14:18

RENNINGEN (red). Auf dem Tankstellenareal in der Weil der Städter Straße in Renningen kam es am Dienstag gegen 10.25 Uhr zu Unstimmigkeiten zwischen zwei Lkw-Fahrern. Die beiden Männer im Alter von 53 und 27 Jahren standen sich an den Zapfsäulen mit ihren Fahrzeugen gegenüber und wollten offenbar gleichzeitig tanken. Während der 53-Jährige seinen Tankvorgang begonnen hatte, reagierte der 27-Jährige wohl ziemlich erbost darüber. Nach seinen eigenen Angaben wartete er bereits länger auf eine freie Zapfsäule.

Deshalb nahm der junge Mann die Zündschlüssel aus den Lkw des 53-Jährigen an sich und bedrohte den Kontrahenten zunächst verbal. Nachdem der 53-Jährige nach dem Bezahlen zu seinem Lkw zurückgekehrt war, schlug der 27-Jährige mutmaßlich auf ihn ein, sodass er zu Boden fiel. Der Angreifer packte den 53-Jährigen anschließend am Hals und würgte ihn vermutlich. Ein Zeuge wurde auf den Vorfall aufmerksam und trennte die beiden Männer.

Die Polizei traf die Lkw-Fahrer noch vor Ort an. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den 53-Jährigen, der durch den Angriff leichte Verletzungen erlitt. Der 27-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzte er seine Fahrt fort.

Verwandte Artikel