Verwirrter Mann im Textilgeschäft

Artikel vom 08. Januar 2019 - 12:24

HERRENBERG (red). Mit einem verwirrten Mann bekamen es Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäfts in der Hindenburgstraße am Montagnachmittag zu tun. Der 24-Jährige suchte das Geschäft gegen 15.30 Uhr auf und hortete Kleidungsstücke und Accessoires.

Als Mitarbeiter ihn ansprachen, machte er einen verwirrten Eindruck. Da er der Aufforderung nicht nachkam, das Geschäft zu verlassen, wurde die Polizei verständigt. Auch gegenüber den Beamten redete er wirr, konnte aber zunächst bewegt werden, aus dem Gebäude zu gehen. Da er den Laden kurze Zeit später wieder betreten wollte, brachten die Polizisten ihn zum Streifenwagen und zur Vorstellung in einer klinischen Einrichtung.

Verwandte Artikel