Fahrzeugbrand nach technischem Defekt auf der A8

Artikel vom 31. Dezember 2018 - 12:28

RUTESHEIM (red). Die freiwillige Feuerwehr Leonberg musste am Sonntag gegen 14.45 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Rutesheim und Leonberg/West ausrücken.

Wie die Polizei mitteilt, geriet ein Pkw Renault in Fahrrichtung München aufgrund eines technischen Defekts während der Fahrt in Brand. Der Fahrer lenkte das Fahrzeug auf den Standstreifen. Die Insassen konnten den Pkw unverletzt verlassen. Der Renault brannte vollständig aus. Es entstand Sachschaden in Höhe 3.000 Euro.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 14 Mann vor Ort. Während der Löscharbeiten musste die Autobahn in beide Richtungen für etwa zehn Minuten voll gesperrt werden. Durch die Einsatzmaßnahmen kam es zu einem Rückstau von etwa fünf Kilometern Länge.

Verwandte Artikel