Holzgerlingen: Auffahrunfall mit zwei Verletzten

Artikel vom 10. Dezember 2018 - 15:54

HOLZGERLINGEN (red). Zwei Leichtverletzte und etwa 20 000 Euro Sachschaden forderte laut Polizeibericht am Montagmorgen ein Verkehrsunfall auf der B 464, Einmündung Tübinger Straße in Holzgerlingen.

Gegen 9.50 Uhr war eine 49-jährige Autofahrerin mit ihrem Ford von Böblingen kommend in Richtung Tübingen unterwegs. An der Einmündung musste die 63-jährige Fahrerin eines Mercedes an der roten Ampel anhalten und auch eine nachfolgende 18-Jährige brachte ihren Smart zum Stehen. Die 49-Jährige erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Smart auf. Der wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen den Mercedes geschoben und anschließend in den Graben abgewiesen. Die Fahrerinnen des Ford und des Smart wurden leicht verletzt. Die stark beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Für die Bergungsarbeiten musste die B 464 kurzfristig voll gesperrt werden.

Verwandte Artikel