Wendemanöver führt zu Unfall

  • img

Artikel vom 07. Dezember 2018 - 14:12

BÖBLINGEN (red). Am vergangenen Donnerstag gegen 19.30 Uhr wollte eine 24 Jahre alte Ford-Lenkerin im Ausfahrtbereich eines Baumarktes in Böblingen auf die zweispurige Calwer Straße einfahren. Die vorgeschriebene Fahrtrichtung zur Innenstadt habe sie dabei wohl missachtet, erklärt die Pressestelle der Polizei. Sie wendete ihr Fahrzeug trotz einer durchgezogenen Fahrbahnbegrenzungslinie auf der Calwer Straße. Beim Wenden habe sie vermutlich aus Unachtsamkeit einen auf dem linken Fahrstreifen herannahenden 20-jährigen Fiat-Lenker übersehen, und stieß mit ihm zusammen. Der 20-Jährige erlitt durch die Kollision leichte Verletzungen und wurde anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ein Sachschaden von etwa 7 000 Euro entstand.

Verwandte Artikel