Auffahrunfall provoziert und abgehauen

Artikel vom 06. Dezember 2018 - 17:00

RENNINGEN (red). Einen Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen kurz vor 7 Uhr auf der Bundesstraße im Bereich Renningen ereignete. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker war zunächst auf der Kreisstraße von Warmbronn kommend in Richtung B 295 unterwegs. Auf diese fuhr er in Richtung Leonberg auf. Hierbei übersah er vermutlich einen 33 Jahre alten Ford-Fahrer, der sich auf der rechten Spur der Bundesstraße befand. Der 33-Jährige musste stark abbremsen. Hinter ihm war eine 30 Jahre alte Frau in einem BMW unterwegs, die noch versuchte ein Auffahren auf ihren Vordermann zu verhindern, schließlich jedoch in das Heck des Ford prallte. Der Unbekannte, der in keine Kollision verwickelt war, fuhr unbeirrt weiter. Hinweise nimmt die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Telefon (07 11) 68 69-0, entgegen.

Verwandte Artikel