Gasauto geht in Flammen auf

Artikel vom 03. Dezember 2018 - 16:42

HERRENBERG (red). Die Freiwillige Feuerwehr Herrenberg bekam es am Montag gegen 15.30 Uhr beim Reinhold-Schick-Platz mit einem Fahrzeugbrand zu tun. Ein gasbetriebener VW, in dem ein 53-jähriger Fahrer saß, verweigerte zunächst seinen Dienst und begann dann zu qualmen. Schließlich fing der Wagen Feuer. Die zehn Einsatzkräfte der Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen vor Ort waren, löschten den Brand zügig. Mutmaßlich war das Feuer aufgrund eines technischen Defekts ausgebrochen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 8000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Während des Einsatzes musste die Nagolder Straße gesperrt werden.

Verwandte Artikel