Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

  • img

Artikel vom 30. November 2018 - 14:12

SINDELFINGEN (red). Am frühen Freitagmorgen kam es gegen 7.10 Uhr auf der A 81 Singen - Stuttgart zu einem Auffahrunfall, bei dem insgesamt drei Fahrzeuge involviert waren. Ein 18 Jahre alter Smart-Lenker war zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Hulb und Böblingen/Sindelfingen auf dem Verflechtungsstreifen unterwegs, als er laut Polizei vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit seinem 47-jährigen Vordermann auffuhr. Der 47-Jährige musste zuvor seinen VW verkehrsbedingt abbremsen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf den vor ihm stehenden Mercedes eines 18-Jährigen geschoben. Beide 18-jährige Fahrer erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen und es entstand ein Sachschaden von rund 11 000 Euro. Zwei der insgesamt drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste der Verflechtungsstreifen bis etwa 8.30 Uhr gesperrt werden. Hierdurch bildete sich ein Rückstau.

Verwandte Artikel