Hund stellt Unbekannten

Vierbeiner macht 26-Jährige auf Eindringling aufmerksam

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 29. November 2018 - 18:12

SCHÖNAICH (red). Das Prädikat "aufmerksamer Wachhund" hat sich der Hund einer 26-jährigen Frau verdient, der am Mittwochnachmittag in Schönaich einen fremden Mann im Garten hinter dem Wohnhaus der Frau stellte.

Wie die Polizei berichtet, war gegen 15 Uhr die 26-Jährige gemeinsam mit ihrem Vierbeiner nach Hause gekommen. Als sie sich noch vor dem Haus befanden, verhielt sich der Hund unruhig und zog in Richtung des Gartens. Hierauf ließ die Frau die Leine los, und das Tier rannte davon. Als er kurz darauf aufgeregt bellte, ging sie ebenfalls hinter das Haus und stellte fest, dass ihr Hund einen Unbekannten gestellt hatte. Die 26-Jährige sprach den Mann an, doch dieser antwortete etwas Zusammenhangloses. In einem passenden Moment konnte der Unbekannte sich schließlich in Richtung der Hohenstaufenstraße davon machen. Die 26-Jährige alarmierte hierauf die Polizei. Eine erste Fahndung brachte jedoch kein Ergebnis.

Der Unbekannte soll zwischen Ende 20 und Anfang 30 Jahre alt, etwa 185 Zentimeter groß und sehr schlank beziehungsweise hager sein. Er wurde als südländischer Typ mit schwarzen, leicht krausen Haaren und Vollbart beschrieben. Der Mann trug eine helle, verwaschene Jeans, schwarze Turnschuhe, einen grau-braunen Pullover mit kurzem Reißverschluss im Brustbereich und eine dunkle abgetragene Lederjacke. Der Polizeiposten Schönaich, Telefon (0 70 31) 6 77 00-0, bittet um weitere sachdienliche Hinweise.

Verwandte Artikel